Sonntag, 29. Januar 2017

Kitzbühel: 37 Urlauber bei Brand in Sicherheit gebracht

Bei einem Brand in einer Urlauberunterkunft in Westendorf im Bezirk Kitzbühel sind in der Nacht auf Sonntag 37 Gäste in Sicherheit gebracht worden.

Foto: © STOL

Laut Polizei brach das Feuer kurz vor Mitternacht im Badezimmer eines Apartments aus, indem sich auch eine Sauna befand. Ein 53-jähriger Einheimischer wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Feuerwehr brachte das Feuer rasch unter Kontrolle, der Schaden am Gebäude sei aber erheblich, hieß es. Die genaue Brandursache war vorerst noch Gegenstand von Ermittlungen.

Die 37 Urlauber wurden zunächst von der Rettung betreut, ehe sie in nahegelegenen Hotels untergebracht wurden. Im Einsatz standen die Feuerwehren von Westendorf und Brixen im Thale mit 65 Mann und acht Fahrzeugen sowie die Rettung mit 15 Helfern.

apa

stol