Mittwoch, 29. November 2017

Klausen: Hund aus Steilwand gerettet

Die Brixner Bergrettungsdienste CNSAS und des AVS mussten am Mittwochmorgen zu einem Bergungseinsatz eines Vierbeiners bei Kloster Säben oberhalb von Klausen ausrücken.

Die Tierrettung erfolgte an der Ostflanke von Säben oberhalb von Klausen. - Foto: Facebook/Bergrettung Brixen CNSAS
Badge Local
Die Tierrettung erfolgte an der Ostflanke von Säben oberhalb von Klausen. - Foto: Facebook/Bergrettung Brixen CNSAS

Der Hund hatte sich am Mittwochfrüh in steilem Gelände verirrt und konnte sich nicht mehr alleine aus der prekären Situation befreien. Die Brixner Bergrettungsdienste CNSAS und des AVS rückten also gemeinsam gegen 7 Uhr aus, um das in Not geratene Tier aus seiner misslichen Lage zu befreien.  

Der Bergungseinsatz erfolgte in der Ostflanke von Säben, oberhalb von Klausen und nahm nach etwa 2 Stunden ein gutes Ende. Der Hund konnte gesund und munter von einem der Bergretter gerettet werden.

stol

stol