Montag, 30. April 2018

Kleinflugzeug-Absturz in Innsbruck: Ursache weiter unklar

Nach dem Absturz eines in der Schweiz zugelassenen Kleinflugzeugs im Bereich des Flughafens Innsbruck Sonntagvormittag mit 2 Toten hat am Montag vorerst weiter Unklarheit über die Identität der Opfer sowie die Unfallursache geherrscht. Die Obduktion finde statt, näheres könne man noch nicht sagen, erklärte ein Polizeisprecher gegenüber der APA.

Bei den Todesopfern handelt es sich um 2 Schweizer Staatsbürger.
Bei den Todesopfern handelt es sich um 2 Schweizer Staatsbürger. - Foto: © shutterstock

stol