Freitag, 15. Januar 2021

Transporter kollidiert mit Lkw – Fahrer leicht verletzt

In einer Katastrophe hätte der Unfall enden können, der sich am Freitagvormittag auf der Brennerautobahn ereignet hat: Ein Transporter kollidierte auf der Nordspur bei Brixen mit einem Lkw.

Die Fahrerkabine des Transporters wurde völlig zerstört: Der Fahrer wird im Krankenhaus von Brixen behandelt.
Badge Local
Die Fahrerkabine des Transporters wurde völlig zerstört: Der Fahrer wird im Krankenhaus von Brixen behandelt. - Foto: © Pelikan 2
Auf der Höhe von Schrambach krachten die beiden Fahrzeuge aufeinander. Der Transporter geriet unter die linke Hinterachse des Lkw und wurde schwerst beschädigt. Man befürchtete das Schlimmste für den Fahrer.







Der Fahrer konnte geborgen und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus von Brixen gebracht werden. Der Rettungsdienst mit Notarzt nahm die Erstversorgung vor. Der Fahrer ist zwar verletzt, aber nicht schwer. Er wurde im Schockraum der Notaufnahme behandelt.

Der Notarzthubschrauber Pelikan 2, der sofort an der Unfallstelle gewesen war, konnte wieder umkehren. Mit einer Seilwinde hatte sich das Team abgeseilt und den Patienten untersucht.

Im Einsatz standen außerdem die Freiwilligen Feuerwehren von Brixen und Vahrn und die Straßenpolizei. Die Feuerwehrleute kümmerten sich um die Sicherungs- und Aufräumarbeiten an der Unfallstelle.


Durch den Einsatz ist der Verkehr auf der Nordspur für einige Zeit zum Erliegen gekommen. Die Folge war Stau.

kn

Schlagwörter: