Sonntag, 02. Oktober 2016

Kletterer stürzt bei Kufstein 7 Meter in Felsrinne ab

Ein 48-jähriger Kletterer ist am späten Samstagnachmittag im Kaisergebirge (Bez. Kufstein) rund 7 Meter in eine Felsrinne abgestürzt. Der in München lebende Franzose zog sich dabei schwere Verletzungen zu, unter anderem am Rücken. Er wurde vom Notarzthubschrauber in die Klinik nach Innsbruck eingeliefert, teilte die Polizei mit.

Im Kaisergebirge nahe Kufstein kam es am Samstagnachmittag zu einem Bergunfall.
Im Kaisergebirge nahe Kufstein kam es am Samstagnachmittag zu einem Bergunfall.

stol