Freitag, 06. April 2018

Klimawandel verändert größten arktischen See dramatisch

Der Klimawandel wirkt sich selbst bei großen und tiefen Gewässern dramatisch aus, wie das Beispiel von Lake Hazen an der Nordspitze von Ellesmere Island im Norden Kanadas zeigt. Ein österreichisch-kanadisches Forscherteam hat beim volumenmäßig größten arktischen See der Welt massive Veränderungen innerhalb weniger Jahre festgestellt, berichten sie im Fachjournal „Nature Communications“.

Der Klimawandel wirkt sich selbst bei großen und tiefen Gewässern dramatisch aus, wie das Beispiel von Lake Hazen an der Nordspitze von Ellesmere Island im Norden Kanadas zeigt.
Der Klimawandel wirkt sich selbst bei großen und tiefen Gewässern dramatisch aus, wie das Beispiel von Lake Hazen an der Nordspitze von Ellesmere Island im Norden Kanadas zeigt. - Foto: © shutterstock

stol