Freitag, 30. Dezember 2016

Knallverbote von Nord bis Süd: Italien will ruhige Silvesternacht

In Zeiten des Terroralarms sagen italienische Kommunen der Silvesterknallerei den Kampf an. In 1500 Gemeinden wurden Kracher und Feuerwerke verboten. Die Geldstrafen für diejenigen, die sich nicht daran halten, betragen bis zu 500 Euro.

In mehreren Städten wurde die Maßnahme mit Brandgefahr erklärt.
In mehreren Städten wurde die Maßnahme mit Brandgefahr erklärt. - Foto: © D

stol