Samstag, 14. Juli 2018

„Können uns das nicht bieten lassen“

Durch das neue Landesgesetz können Bergbauernhöfe mit vereinfachtem Genehmigungsverfahren Kleinkraftwerke mit bis zu 50 Kilowatt errichten. Dieses „Wahlzuckerle von Landesrat Theiner“ werten die Fischer als mittlere Katastrophe für die Gebirgsbäche, was nicht hingenommen werden könne. Als Markus Heiss, Präsident des Fischereivereins Eisacktal, gestern Vormittag den Artikel 25 des soeben in Kraft getretenen Landesgesetzes Nr. 10/2018 („Omnibus“) studierte, machte sich sofort Empörung breit.

DAs Genehmigungsverfahren werten die Fischer als mittlere Katastrophe für die Gebirgsbäche.
Badge Local
DAs Genehmigungsverfahren werten die Fischer als mittlere Katastrophe für die Gebirgsbäche. - Foto: © shutterstock

stol