Donnerstag, 10. Oktober 2019

Koks im Slip: Tunesier in Bozen verhaftet

Bei einem Kontrollgang im Bozner Bahnhofspark haben Beamte der Staatspolizei vor Kurzem einen Tunesier genauer unter die Lupe genommen, der zwar regulär im Besitz einer Aufenthaltsgenehmigung ist, der aber Vorstrafen wegen Drogenhandels hat. Und der Verdacht der Polizisten hat sich bewahrheitet.

Die Staatspolizei hat im Bozner Bahnhofspark einen mutmaßlichen Drogendealer gefasst.
Badge Local
Die Staatspolizei hat im Bozner Bahnhofspark einen mutmaßlichen Drogendealer gefasst. - Foto: © Franco Ferrari

Tatsächlich fanden die Ordnungshüter beim Nordafrikaner Drogen, obwohl er versucht hatte, sie zu verstecken. In einer Zigarettenschachtel, die er in seiner Unterhose verstaut hatte, befanden sich 34 abgepackte Drogendosen. Insgesamt hatte er 10 Gramm Kokain bei sich.

Für den mutmaßlichen Drogendealer klickten sofort die Handschellen. Er wurde ins Bozner Gefängnis gebracht.

ds

Schlagwörter: