Mittwoch, 29. März 2017

Kollision auf der Pustertaler Straße

Eine Kollision zwischen zwei Fahrzeuge hat sich am späten Dienstag auf der Pustertaler Staatsstraße ereignet.

Lkw und Pkw kollidierten seitlich. Eine Frontalkollision konnte glücklicherweise vermieden werden. - Foto: FF Schabs
Badge Local
Lkw und Pkw kollidierten seitlich. Eine Frontalkollision konnte glücklicherweise vermieden werden. - Foto: FF Schabs

Zum Verkehrsunfall kam es gegen 21.20 Uhr zwischen der Raststation Lanz und dem Gasthaus Putzerhof. In diesem Streckenabschnitt krachten ein Personenkraftwagen und ein Lastkraftwagen einander.

Ersten Informationen zufolge war der Pkw, der in Richtung Brixen unterwegs gewesen sein soll, auf die andere Fahrspur geraten. Die Kollision mit dem Lkw konnte nicht mehr vermieden werden.

Glücklicherweise kollidierten die Fahrzeuge nicht frontal, sondern berührten sich seitlich. Sowohl Lkw als auch Pkw blieben nach dem Zusammenprall auf der Straße stehen und verloren große Mengen Betriebsflüssigkeit.

Foto: FF Schabs

 

Pkw-Lenker offenbar nur leicht verletzt

Unmittelbar nach Bekanntwerden des Unfalls rückten die Einsatzkräfte aus: das Weiße Kreuz Mühlbach, die Freiwillige Feuerwehr Schabs sowie die Carabinieri von Mühlbach und Brixen. Offenbar war der Unfall glimpflich verlaufen: Der Fahrer des Pkws hatte sich, ersten Informationen zufolge, nur leichte Verletzungen zugezogen, der Lkw-Lenker war offenbar unverletzt davongekommen.

Das Weiße Kreuz übernahm die Versorgung des Patienten, Feuerwehr und Carabinieri regelten den Verkehr und organisierten die Räumung der Straße. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

stol

stol