Dienstag, 15. Juni 2010

„Kompromisse“, um zu arbeiten: Wobi-Beamte schwer belastet

Es habe keine expliziten Abmachungen über Gefälligkeiten gegeben: Allerdings habe man, um zu arbeiten, „Kompromisse“ eingehen und „Trinkgeld“ zahlen müssen. Das soll gestern der im Zuge der Wobi-Ermittlungen verhaftete Bauunternehmer Mirco Moser (49) beim Garantieverhör erklärt haben.

stol