Freitag, 27. April 2018

Kongo: Mindestens 47 Menschen ertrinken auf der Flucht

Im Nordwesten des Kongos sind mindestens 47 Menschen auf der Flucht vor Kämpfen in einem Fluss ertrunken. Rebellen im Nachbarland Kongo-Brazzaville hätten die kongolesische Stadt Dongo, die sich an der Grenze beider Länder befindet, angegriffen, sagte am Freitag der Gouverneur der Provinz Süd-Ubangi, Joachim Taila.

Im Kongo sind mindestens 47 Menschen auf der Flucht vor Kämpfen in einem Fluss ertrunken. - Foto: © shutterstock









stol

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





Alle Stellenanzeigen