Dienstag, 03. Januar 2017

Kontrolle und Flüchtlingskrise: Rückblick der Bahnpolizei

Die Bahnpolizei Polfer blickt auf ein arbeitsreiches Jahr zurück. Allein im Land Südtirol waren die Beamten insgesamt 4089 Mal zu Überwachungsdiensten an den Bahnhöfen im Einsatz, 1128 Mal hingegen an Bord von Personenzügen. 299 Mal galt es, Taschendiebstählen entgegenzuwirken. Bei den verschiedenen Einsätzen wurden 8211 Personen identifiziert, davon 5715 ausländischer Herkunft.

stol