Mittwoch, 22. April 2015

Kontrollen: Polizeigewerkschaft kritisiert Österreich

Italiens Polizeigewerkschaft SIULP kritisiert Österreich wegen der strengen Flüchtlingskontrollen am Brennerübergang. Die trilateralen Streifen aus italienischen, österreichischen und deutschen Polizei würden täglich Flüchtlinge in den Zügen in Bozen und Sterzing aufhalten. Dies belaste die italienische Polizei besonders stark, die im Umgang mit den Flüchtlingen allein gelassen sei.

Badge Local
Foto: © D

stol