Donnerstag, 12. Mai 2022

Krankenhäuser werden wieder voller – 347 Neuinfektionen und ein Todesfall

In den letzten 24 Stunden sind 506 PCR-Tests untersucht und dabei 15 Neuinfektionen festgestellt worden. Zusätzlich sind 332 Antigentests positiv ausgefallen. Die Wocheninzidenz steigt von 405 auf 411. Die Zahl der Corona-Patienten, die in den Krankenhäusern betreut werden (52), ist zum ersten Mal seit über einem Monat auf einem so hohen Stand.

In den letzten 24 Stunden gab es in Südtirol einen Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu beklagen. - Foto: © shutterstock

Bisher (12. Mai) wurden insgesamt 880.383 Abstriche untersucht, die von 319.030 Personen stammen.


Die Zahlen im Überblick:



PCR-Abstriche:


Untersuchte Abstriche gestern (11. Mai): 506

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 15

Gesamtzahl der positiv getesteten Personen: 214.668

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 880.383

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 319.030 (+112)


Antigentests:


Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 2.895.568

Durchgeführte Antigentests gestern: 1899

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 332

Anzahl der positiv Getesteten vom 11. Mai nach Altersgruppen:

0-9 Jahre: 39 = 11 Prozent
10-19: 33 = 10%
20-29: 42 = 12%
30-39: 51 = 15%
40-49: 52 = 15%
50-59: 60 = 17%
60-69: 27 = 8%
70-79: 22 = 6%
80-89: 14 = 4%
90-99: 7 = 2%
Gesamt: 347= 100%


Weitere Daten


Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten: 52

Anzahl der Covid-Patienten in privaten konventionierten Kliniken (postakut): 24 (Stand 9. Mai)

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten: 0

Verstorbene: 1469 Personen (+1; 1F 90-99)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 3296

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 321.049

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 324.345

Geheilte Personen insgesamt: 209.904 (+269)

stol

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden