Montag, 15. April 2019

Kriminelle zertrümmern Opfern Knochen für Versicherungsbetrug

Die italienische Polizei ist zum zweiten Mal binnen weniger Monaten besonders brutalen Versicherungsbetrügern auf die Schliche gekommen. 42 Personen wurden am Montag in Palermo wegen des Vorwurfs festgenommen, Menschen absichtlich Knochenbrüche zugefügt und sie als Opfer von Verkehrsunfällen gemeldet zu haben. Auf diese Weise kassierten sie hohe Versicherungssummen.

Der Polizei in Sizilien ist ein Schlag gegen das organisierte Verbrechen gelungen.
Der Polizei in Sizilien ist ein Schlag gegen das organisierte Verbrechen gelungen. - Foto: © shutterstock

stol