Dienstag, 07. September 2021

Kronplatz: 2 Paragleiter in der Luft zusammengeprallt und abgestürzt

Zu einem schweren Freizeitunfall ist es am Dienstag am Kronplatz gekommen. 2 Personen wurden dabei verletzt.

Zunächst blieben beide Paragleiter in den Wipfeln der Bäume hängen, einer stürzte kurz darauf zu Boden. - Foto: © Pelikan 2
Zu dem Unfall kam es auf der Reischacher Seite auf einer Höhe von etwa 1800 bis 1900 Metern.

Laut ersten Informationen sollen 2 deutsche Paragleiter in der Luft zusammengestoßen und anschließend in steiles waldiges Gelände abgestürzt sein, wo sie in den Baumwipfeln hängen blieben.

Der alarmierte Notarzthubschrauber Pelikan 2 flog umgehend zur Unfallstelle, um die Verunfallten mittels Seilwinde zu bergen.




Kurz vor dem Eintreffen des Helis stürzte einer der Paragleiter vom Baum in die Tiefe. Er wurde mit Wirbelsäulen- und Extremitätenverletzungen ins Krankenhaus von Bruneck gebracht.

Der zweite Verletzte konnte um kurz nach 13.30 Uhr von der Bergrettung Bruneck aus seiner misslichen Lage befreit werden. Er wurde ebenfalls von Peli 2 nach Bruneck geflogen.

stol