Samstag, 01. August 2020

Kronprinzessin Victoria eröffnet Stockholmer Pride-Parade im Netz

Als erste Vertreterin der schwedischen Königsfamilie hat Kronprinzessin Victoria (43) den Startschuss für die Stockholmer Pride-Parade gegeben. Da die Parade für die Rechte von Schwulen, Lesben, Bi-, Trans- und Intersexuellen (Abkürzung: LGBTI) wegen der Coronavirus-Pandemie diesmal online abgehalten werden musste, richtete Victoria am Samstag per Videobotschaft einleitende Worte an die Teilnehmer.

„Wir dürfen nicht still sein. Wir müssen für diejenigen das Wort ergreifen, die das nicht wagen, dürfen oder können.“, sagt Kronprinzessin Victoria. (Symbolbild)
„Wir dürfen nicht still sein. Wir müssen für diejenigen das Wort ergreifen, die das nicht wagen, dürfen oder können.“, sagt Kronprinzessin Victoria. (Symbolbild) - Foto: © dpa-tmn / Dörte Nohrden

apa/dpa