Donnerstag, 12. Mai 2016

Küstenwache rettet vor Sizilien über 800 Menschen

Die italienische Küstenwache hat im Mittelmeer erneut mehr als 800 Flüchtlinge entdeckt, die von verschiedenen Schiffen nach Sizilien und Kalabrien gebracht werden sollen. Die ersten 342 Migranten seien bereits im sizilianischen Hafen von Augusta angekommen, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Freitag.

Archivbild
Archivbild - Foto: © LaPresse

stol