Donnerstag, 06. Januar 2022

Ulten: Verkehrsunfall mit mittelschwer bis lebensgefährlich Verletzten

3 mittelschwer bis lebensgefährlich Verletzte hat am Donnerstag gegen 22.40 Uhr ein Verkehrsunfall im Ultental gefordert: 2 Pkw waren auf der Landesstraße zwischen St. Walburg und Kuppelwies aus nicht bekannter Ursache frontal zusammengeprallt.

Ein völlig zerstörtes Fahrzeugwrack. - Foto: © Mairfilms
2 Fahrzeuginsassen waren in den Fahrzeugwracks eingeklemmt und mussten mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Eine Person konnte sich selbst aus dem Unfallfahrzeug befreien.

2 Verletzte, ein 44-jähriger Mann aus Lana und eine 28-jährige Frau aus Ulten wurden in das Meraner Krankenhaus gebracht, ein 23-jähriger Mann aus Pawigl musste mit lebensgefährlichen Verletzungen in das Bozner Spital gebracht werden.

Im Einsatz waren das Weiße Kreuz Ultental, Meran und Bozen mit 2 Notärzten des Sanitätsbetriebs, die Freiwilligen Feuerwehren von St. Walburg und St. Pankraz sowie Abschnittsinspektor Richard Schwarz. Die Carabinieri haben die Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen.

fm/stol

Alle Meldungen zu: