Montag, 07. Dezember 2020

Kurioser Prozess um ein Millionenerbe

Ein Bauernhof im Wert von 3 Millionen Euro, ein gefälschtes Testament, eine Pflegerin und ein unbekannter Fälscher sind die Zutaten für einen spannenden Gerichtsprozess.

Wer fälschte die Unterschrift auf dem Testament? Das ist nur eines der Rätsel in einem kuriosen Gerichtsfall.
Badge Local
Wer fälschte die Unterschrift auf dem Testament? Das ist nur eines der Rätsel in einem kuriosen Gerichtsfall. - Foto: © shutterstock

Eine Pflegerin soll einen Bauernhof im Vinschgau erben, aber die Angehörigen des Verstorbenen decken auf, dass das Testament gefälscht ist. Aber von wem? Am Donnerstag fällt am Landesgericht in Bozen das Urteil in einem recht kuriosen Fall.

rc

Schlagwörter: