Montag, 18. Mai 2015

KVW Bildung feiert 17 neue Tagesmütter

Vor wenigen Tagen feierten 17 Anwärterinnen und die KVW Bildung in Bozen den erfolgreichen Abschluss ihrer ESF-Ausbildung zur Tagesmutter.

Die 17 neuen Tagesmütter mit den ersten Gratulanten. (Foto: KVW)
Badge Local
Die 17 neuen Tagesmütter mit den ersten Gratulanten. (Foto: KVW)

Die Ausbildung, die im September 2013 startete, fand erstmals in Kooperation mit der Sozialgenossenschaft Tagesmütter und der Landesfachschule für Sozialberufe „Hannah Arendt“ sowie mit finanzieller Unterstützung des Europäischen Sozialfonds statt.

Die Teilnehmerinnen haben in den letzten Monaten 364 Theoriestunden und 100 Stunden Praktikum absolviert und wurden so optimal auf die Arbeit mit Kleinkindern vorbereitet.

Nach bestandener Abschlussprüfung an der Landesfachschule für Sozialberufe „Hannah Arendt“ sind sie nun berechtigt, in Verbindung mit einer Sozialgenossenschaft die Kleinkinder anderer Familien in der eigenen Wohnung zu betreuen. Viele der „frisch gebackenen“ Tagesmütter haben ihre Tätigkeit bei der Sozialgenossenschaft Tagesmütter bereits aufgenommen.

Zu den ersten Gratulanten gehörten Luigi Loddi, Direktor der Landesfachschule für Sozialberufe, der den Frauen ihre Diplome überreichte, Eleonora Hackl, Präsidentin der Sozialgenossenschaft Tagesmütter, Helga Mutschlechner Holzer, Vorsitzende der KVW Bildung, sowie Karin Wieser, KVW Bildungsverantwortliche von Bozen. Alle gratulierten den Teilnehmerinnen zum erfolgreichen Abschluss und wünschten viel Freude für die berufliche Zukunft.

Im Gruppenbild zu sehen sind: (hinten v.l.) Luigi Loddi, Margareth Profanter, Carmen Unterthurner, Julia Plattner, Evi Feichter, Ulrike Teutsch, Dorothea Stuefer, Gabriela Rainer, Isabella Schgör, Petra Letzner, Stephanie Steger, Messner Petra,  Verena Mayr, Monika Walder, Lisa Carli und Ulrike Nitz sowie (vorne v.l.) Judith Vonmetz, Karin Wieser, Tamara Costa, Anita Ochsenreiter und Helga Mutschlechner Holzer.

stol