Donnerstag, 12. November 2020

Ladinische Schule: Breitbandanbindung für Schulen geht voran

Das Oberschulzentrum und die Mittelschule „Tita Alton“ in Stern sowie die Grundschule „Janmati Declara“ in St. Kassian wurden am heutigen Donnerstag an das landesweite Breitbandnetz angeschlossen. Damit sind die schulischen Einrichtungen mit einer schnelleren und störungsfreien Internetverbindung vesorgt.

Unter anderem die Mittelschule „Tita Alton“ in Stern wurde am Donnerstag an das landesweite Breitbandnetz angeschlossen.
Badge Local
Unter anderem die Mittelschule „Tita Alton“ in Stern wurde am Donnerstag an das landesweite Breitbandnetz angeschlossen. - Foto: © LPA/Landesabteilung Hochbau
Dazu unterstreicht der ladinische Bildungslandesrat Daniel Alfreider: „Mit neuen digitalen Anbindungen machen wir die Schulen fit für die Zukunft. Der Ausbau des digitalen Angebotes bis in jedes Dorf und vor allem in unseren ladinischen Schulen ist von großer Bedeutung, denn die Anbindung und das damit verbundene Know-how sind eine wichtige Voraussetzung für die Zukunft.“




Weitere Schritte würden demnächst auch bei der Ausbildung und Fortbildung für das Lehrpersonal und für die Schüler folgen, ergänzt Alfreider. Bis dato gab es in den Schulen eine traditionelle ADSL-Verbindung. Der Umstieg auf das Breitbandnetz ist in Zusammenarbeit zwischen der Landesabteilung Informationstechnik und der ladinischen Bildungsdirektion erfolgt. Weitere Anschlüsse von Schulen werden in den nächsten Wochen folgen.

lpa