Montag, 02. Oktober 2017

Land bleibt Stromrechnung schuldig

Seit August 2016 ist die Luftmessstation an der A22 in Schrambach außer Betrieb. Der Grund dafür: Über Jahre hinweg hatte das Land den Strom jenes Betriebes angezapft, auf dessen Grund die Messstelle stand.

Badge Local

Zwar wurde ein Teil der Kosten rückerstattet. 7500 Euro ist man allerdings schuldig geblieben.

Knapp 160.000 Kilowattstunden haben sich in den 11 Jahren seit Errichtung der Messstelle zusammengeläppert.

Nach ausführlichem Schriftwechsel zwischen Brunner und Land wurde festgestellt, dass der Wert des unbezahlt bezogenen Stroms satte 42.944 Euro betrug.

Doch statt die Rechnung umgehend zu begleichen, wurde nur die Forderung der letzten 10 Jahre anerkannt und  eine Rückerstattung von 35.449 Euro angeboten.

"D"/em

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol