Donnerstag, 10. September 2020

Land Südtirol fördert Pflegestudienplätze in Innsbruck – noch Plätze frei

Das Land Südtirol fördert Studienplätze für Gesundheits- und Krankenpflege an der Fachhochschule für Gesundheitsberufe in Innsbruck. Interessierte haben nur noch bis zum 15. September 2020 Zeit, sich zu melden.

Am Ende des Studiums winkt also ein fixer Arbeitsplatz.
Badge Local
Am Ende des Studiums winkt also ein fixer Arbeitsplatz. - Foto: © sabes/123rf
Der Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege an der Fachhochschule für Gesundheitsberufe in Innsbruck erstreckt sich über 6 Semester und wird mit dem Erwerb des Titels eines Bachelors abgeschlossen.
Das Land Südtirol fördert in diesem Jahr 20 Studienplätze an der FH für Gesundheitsberufe in Innsbruck. Diese beinhalten die Übernahme der gesamten Kosten eines Studienplatze und der Studiengebühren.

Die Inanspruchnahme der Studienplätze ist in diesem Fall an die Verpflichtung gebunden, sich nach abgeschlossenem Studium für 3 Jahre im Südtiroler Gesundheitsdienst zu arbeiten. Der Südtiroler Sanitätsbetrieb verpflichtet sich „innerhalb eines Jahres ab Antrag der betreffenden Personen ein entsprechendes Wettbewerbsverfahren durchzuführen“, wie es im dazu erlassenen Dekret des Landeshauptmanns heißt. Am Ende des Studiums winkt also ein fixer Arbeitsplatz.

Die Anmeldefrist für die reservierten noch freien Studienplätze an der Fachhochschule für Gesundheitsberufe in Innsbruck läuft in Kürze ab, Stichtag ist der 15. September 2020

Informationen und Anmeldung:

Amt für Gesundheitsordnung der Autonomen Provinz Bozen
Telefonnummer: 0471 418140
E-Mail: [email protected]

stol