Montag, 25. Juli 2011

Land Tirol schließt nach Missbrauchsvorwürfen Kinderheim

Ein privates Kinderheim, in die Schlagzeilen gekommen, weil es dort in den 90er-Jahren zu Übergriffen durch den Heimleiter gekommen sein soll, wird seine Pforten schließen müssen. Dies kündigte der Österreichische Soziallandesrat Gerhard Reheis am Montag in einer Aussendung an: „Für die sieben derzeit dort untergebrachten Kinder und Jugendlichen sucht die Jugendwohlfahrt neue Plätze“.

stol