Samstag, 26. September 2015

Land zahlt mehr Beiträge für Miete

Jährlich bis zu 660 Euro mehr erhalten Einkommensschichten, die von der Reform des Mietgelds 2013 abgestraft wurden.

Das Land erhöht die Mietbeiträge.
Badge Local
Das Land erhöht die Mietbeiträge. - Foto: © shutterstock

2,5 Mio. Euro, welche die Landesregierung im Jänner bereitstellte, aber auf Halde lagen, weil die Gewerkschaften uneins waren, gelangen  unters Volk.

In Zahlen ausgedrückt, erhielt eine Familie mit zwei Erwachsenen und einem Kind  bei einem bereinigten monatlichen Nettoeinkommen von 2258 Euro bislang 28 Euro Mietbeitrag. Künftig werden es 83 Euro sein.

Allerdings könnte es heißen: Wie gewonnen zu zerronnen, da vielerorts die GIS auf vermietete Wohnungen angehoben wird.

„Wir appellieren an die Gemeinden, nicht an der GIS-Schraube zu drehen, weil damit wieder die Mieten steigen“, so die Gewerkschaften.

D/bv

________________________________

Alle Hintergründe, auf wie viel Geld sich Familien freuen dürfen, sowie eine detaillierte Infografik, gibt es in der Wochenende-Ausgabe der Tageszeitung "Dolomiten"

stol