Dienstag, 12. November 2019

Vinschger (58) stirbt bei Unfall im Landecker Tunnel

Zu einem tragischen Unfall ist es am Dienstag im Landecker Tunnel in Nordtirol gekommen. Der 58-jährige Peter Oberhofer aus Graun verlor dabei sein Leben.

Der tödliche Unfall ereignete sich am Dienstagmorgen.
Badge Local
Der tödliche Unfall ereignete sich am Dienstagmorgen. - Foto: © Zeitungsfoto.at

Der Unfall ereignete sich kurz nach 7 Uhr. Peter Oberhofer (58) war im Tunnel bei Landeck, vermutlich aufgrund einer Panne, aus seinem Pkw ausgestiegen. Ein nachkommender Lkw erfasste den Vinschger.

Für den 58-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Er starb noch an der Unfallstelle. Oberhofer war in Graun im oberen Vinschgau unter anderem als Geometer tätig. Er war bekannt und beliebt. Seine Leidenschaft galt dem Segeln, Oberhofer war Gründungsmitglied und Vizepräsident des Segelvereins Reschensee. In einer Mitteilung verabschiedet sich der Verein von Oberhofer und spricht den Angehörigen das Beileid aus.


Der 30-jährige Lenker des Lastwagens, ein italienischer Staatsbürger der in Richtung Norden unterwegs war, habe laut Erhebungen der Polizei zwar ein abgestelltes Fahrzeug mit geöffneter Motorhaube in einer Ausweichnische bemerkt, konnte aber keine Personen in diesem Bereich wahrnehmen.

Lkw fährt am abgestellten Pkw vorbei

Als der Lkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug am abgestellten Pkw vorbeifuhr, habe er einen Anprall bemerkt. Daraufhin soll er laut Polizei die Warnblinkanlage aktiviert haben, konnte jedoch im Rückspielgel nichts erkennen. „Um einen Auffahrunfall zu vermeiden, lenkte der 30-Jährige sein Fahrzeug noch bis zum Tunnelportal Nord, von wo aus er über Notruf die Tunnelwarte verständigte“, heißt es in einer Aussendung der Landespolizeidirektion von Nordtirol.

Aufgrund des Unfalls musste der Landecker Tunnel kurzzeitig gesperrt werden.

am