Montag, 06. Mai 2019

Langfinger in Bozner Einkaufszentren unterwegs

Am Wochenende haben die Carabinieri in Bozen mehrere Straftaten zur Anzeige gebracht: So haben sie mehrere Diebe in Einkaufszentren erwischt und einen Mann wieder in den Hausarrest zurückgebracht, nachdem er sich auf offener Straße aufgehalten hatte.

Ein Geschäftsbetreiber im Einkaufszentrum „Twenty“ alarmierte die Ordnungshüter (Symbolbild).
Badge Local
Ein Geschäftsbetreiber im Einkaufszentrum „Twenty“ alarmierte die Ordnungshüter (Symbolbild). - Foto: © STOL

In Bozen haben die Beamten einen 26-jährigen Mann entdeckt, der sich außerhalb seiner Wohnung aufhielt, obwohl er unter Hausarrest steht. Er wurde in seine Unterkunft zurückgebracht und angezeigt. Ein Geschäftsbetreiber im Einkaufszentrum „Twenty“ dagegen alarmierte die Ordnungshüter aufgrund von Diebstählen: Eine 30-jährige Albanerin wurde kurz darauf mit mehreren unbezahlten Produkten entdeckt. Sie wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich in einem Geschäftslokal in der Claudia-Augusta-Straße: 2 Frauen, 74 und 71 Jahre alt, wurden ebenfalls wegen Diebstahles auf freiem Fuß angezeigt.

Wegen versuchten Diebstahles wurde auch eine 25-Jährige angezeigt – sie war geflüchtet, nachdem sie im Einkaufszentrum in der Galvanistraße die Carabinieri bemerkte.

stol

stol