Sonntag, 06. Januar 2019

Langtaufers: Schwerverletzte bei Freizeitunfall

Am späten Samstagnachmittag hat sich im hinteren Langtauferertal ein Freizeitunfall ereignet, der eine Schwerverletzte forderte.

Die Sanitäter des Weißen Kreuzes versorgten die Verunfallte.
Badge Local
Die Sanitäter des Weißen Kreuzes versorgten die Verunfallte. - Foto: © STOL

Bei der Verunfallten handelt es sich um eine deutsche Staatsbürgerin. Die Frau war auf einem Hundeschlittengespann auf der Trainingsstrecke für Hundeschlitten unterwegs. In einer Kurve verlor sie die Kontrolle über das Gespann und geriet über die Piste. Dabei stürzte sie auf die darunterliegende Böschung und verletzte sich schwer.

Ihre Begleitung alarmierte sofort die Rettungskräfte, welche die Frau nach dem Eintreffen versorgten und auf Grund der schweren Verletzungen den Notarzt aus Schlanders nachforderten. Bedingt durch den starken Schneefall im Oberland und besonders im Langtauferertal gestaltete sich die Rettungsaktion etwas schwieriger.

Im Einsatz standen ein Notarzteinsatzfahrzeug des Weißen Kreuzes Schlanders und der Rettungswagen der Sektion Vinschgauer Oberland.

stol

stol