Dienstag, 01. Juni 2021

Langtaufers: Wolf reißt 5 Schafe

Wolf-Alarm in Langtaufers: Am vergangenen Donnerstag hat ein Wolf 5 Schafe gerissen. Erst nach 2 Tagen zog das Tier nach Österreich weiter.

5 Schafe fielen dem Wolf in Langtaufers zum Opfer.
Badge Local
5 Schafe fielen dem Wolf in Langtaufers zum Opfer. - Foto: © Schäfer Langtaufers
Gesehen wurde er nie, dennoch hat der Wolf seine Spuren hinterlassen: Am 27. Mai wurden in der Nähe des Patzinbachs in Langtaufers 5 gerissene Schafe entdeckt. Sie gehörten demselben Bauern.


Unter anderem wiesen Spuren im Schnee darauf hin, dass es sich um einen Wolf handeln musste.


Mit Schweizer Sender versehen

Schließlich konnte das Tier, das mit einem Sender aus der Schweiz versehen war, von der Forstbehörde Graun im Vinschgau geortet werden.

So hatte man auch die Gewissheit, dass das Tier nach 2 Tagen das Langtauferer Tal verlassen hatte und über das Weißseejoch nach Österreich weitergezogen war.

Der Rest der Schafherde wurde mittlerweile abgetrieben und befindet sich in Obhut des Hirten.

Derzeit werden die Schafe auf der linken Talseite in Langtaufers gehalten, Mitte Juni werden sie dann üblicherweise auf den Schafberg getrieben.

Wolfsriss in Gaid am Wochenende

Erst am Wochenende war es im Überetsch zu einem Wolfsriss gekommen: In der Nacht auf Samstag hatte ein Wolf in Gaid bei Eppan 15 Schafe gerissen.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

liz