Samstag, 22. Dezember 2018

Lastwagenfahrer in Bayern unter Papierhaufen begraben

Ein Lastwagenfahrer ist in einem Recyclingbetrieb in Bayern von einem Baggerfahrer aus Versehen in einem Papierhaufen versenkt worden. Nach einer etwa zweistündigen Suche mit zwei Rettungshunden entdeckten Helfer den Mann „in senkrechter Stellung” und gruben ihn aus.

Der Mann hatte tonnenweise Altpapier an einen Recycling-Betrieb geliefert (Symbolbild).
Der Mann hatte tonnenweise Altpapier an einen Recycling-Betrieb geliefert (Symbolbild). - Foto: © shutterstock

Der 69-Jährige habe großes Glück gehabt, teilte die Polizei am Samstag mit. Demnach kam er mit Prellungen und Schürfwunden davon.

Der Mann hatte tonnenweise Altpapier an einen Recycling-Betrieb im unterfränkischen Eltmann geliefert - und stand noch neben der Ladung, als ein Mitarbeiter des Betriebs das Papier mit einem Bagger zu einem Haufen auftürmte. Als der Lkw-Fahrer kurze Zeit später nicht mehr zu finden war, wurde die Feuerwehr alarmiert, die den Mann schließlich mit Hilfe der Rettungshunde fand.

apa/dpa

stol