Donnerstag, 04. Oktober 2018

Latsch: Marihuanawäldchen auf 1300 Metern gefunden

Die Carabinieri von Latsch und Schlanders haben in Zusammenarbeit mit der Forstwache von Bozen ein kleines Marihuanawäldchen oberhalb von Latsch entdeckt.

Die Pflänzchen und die Drogen wurden beschlagnahmt. - Foto: Carabinieri Latsch
Badge Local
Die Pflänzchen und die Drogen wurden beschlagnahmt. - Foto: Carabinieri Latsch

Die insgesamt 16 eingepflanzten Marihuanastauden befanden sich auf über 1300 Metern Meereshöhe in waldigem Gebiet oberhalb von Latsch.

Angezeigt wurde schließlich ein 20-jähriger Mann aus Latsch, dem die Pflanzen gehörten. Außerdem fanden sie bei dem jungen Mann 200 Gramm Marihuana in Form von Blüten und Blättern.

Die Pflänzchen und die Drogen wurden beschlagnahmt.

stol

stol