Donnerstag, 01. November 2018

Latscher stirbt nach Unwetter-Unfall

Der Latscher Josef Pedross (53) war am späten Montagabend mit dem Auto bei Goldrain in Folge der Unwetter schwer verunglückt. Nun die traurige Nachricht: Er hat es nicht geschafft. Pedross erlag am Donnerstag im Bozner Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Der Horrorunfall ereignete sich am späten Montagabend. Foto: FFW Latsch
Badge Local
Der Horrorunfall ereignete sich am späten Montagabend. Foto: FFW Latsch

Am Montagabend waren umgestürzte Bäume einem Latscher Autofahrer zum Verhängnis geworden. Der 53-jährige Josef Pedross war mit seinem Pkw auf der Staatsstraße von Schlanders kommend in Richtung Latsch unterwegs, als er kurz nach dem Goldrainer Tunnel umgestürzten Bäumen ausweichen wollte. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen.  

Josef Pedross hat es nicht geschafft. - Foto: D

Der Fahrer erlitt beim Unfall schwerste Verletzungen. Der Notarzt und das Weiße Kreuz kümmerten sich um den Verletzten und brachten ihn ins Bozner Krankenhaus. Dort kämpften die Ärzte in den vergangenen Tagen um sein Leben. Leider vergeblich: Pedross erlag am Donnerstagmorgen seinen schweren Verletzungen. 

stol

stol