Dienstag, 15. November 2016

Laufen gegen die Gewalt

Männer, die Frauen Gewalt antun, gibt es noch immer. Ein Phänomen, über das nicht geschwiegen werden darf, meint die Gemeinde Bozen. Am Sonntag wird in der Landeshauptstadt wieder ein Lauf gegen Gewalt gestartet.

Laufen gegen die Gewalt an Frauen - Schnappschuss vom vergangenen Jahr
Badge Local
Laufen gegen die Gewalt an Frauen - Schnappschuss vom vergangenen Jahr - Foto: © D

Am Dienstag wurde in Bozen der diesjährige Lauf „Gegen Gewalt an Frauen“ vorgestellt. Der Lauf findet am Sonntag, 20. November statt. Gestartet wird um 10.30 Uhr auf den Talferwiesen, bei den Museion-Brücken.

Bürgermeister Renzo Caramaschi und die beiden Stadträte Maria Laura Lorenzini (Chancengleichheit) und Sandro Repetto (Sozialess) teilten mit, dass „die Gemeindeverwaltung seit vielen Jahren in der Vorbeugung und Bekämpfung gegen die Gewalt an Frauen tätig ist“. Doch leider sei auch in entwickelten und zivilisierten Gesellschaft die Gewalt von Männern an Frauen ein häufiges Phänomen, „über das nicht geschwiegen werden darf“.

Es ist das 5. Mal, dass dieser Lauf in Bozen stattfindet. Bereits die ersten Ausgaben des Stadtlaufes waren vom Erfolg gezeichnet: Durchschnittlich nahmen 1100 Läufer teil. Die Strecken bleiben auch heuer unverändert. Der Wettlauf von etwas mehr als 5 Kilometer richtet sich an Sportler und der Spaziergang von 3 Kilometer, an alle, die es etwas gemütlicher angehen wollen.

Heuer fällt der Termin der Veranstaltung auf den „Welttag der Kinderrechte“. Das Rennen ist deshalb jenen Kindern gewidmet, die innerhalb ihrer Familien den Schmerz und das Trauma der miterlebten häuslichen Gewalt erfahren müssen.

Mit dabei sind auch die Sportschützen und Olympioniken, Petra Zublasing und ihr Lebensgefährte Niccolò Campriani.

_____________________________________________________________________

Die Einschreibegebühr beträgt 4 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Under 14. Bereits am Samstag, 19. November können sich Interessierte bei einem Stand an der Talferbrücke, Grieser Seite (10 bis 12 Uhr) und im Twenty, Decathlon (15 bis 17 Uhr) einschreiben.

stol