Freitag, 16. Februar 2018

Lawine im Trentino: Skifahrer gerettet

Ein 30-jähriger Skifahrer ist am Freitag von einer Lawine im Skigebiet von Val di Peio im Trentino erfasst worden.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Der Mann konnte in kurzer Zeit von den Einsatzkräften der Bergrettung gerettet werden, er wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Santa Chiara in Trient geflogen.

Wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa berichtet, befinde sich der Skifahrer nicht in Lebensgefahr.

Die Lawinengefahr für das Gebiet war als gering eingestuft worden.

stol

stol