Sonntag, 18. Februar 2018

Lawine in Ratschings: Verschüttete befreit

Zu einem Lawinenunglück ist es am Sonntag in Ratschings gekommen. Dabei wurde eine Nordtirolerin verschüttet. Ihre Skitouren-Kameraden konnten sie rechtzeitig befreien.

Der Lawinenabgang endete glimpflich. Foto: BRD Ridnaun/Ratschings
Badge Local
Der Lawinenabgang endete glimpflich. Foto: BRD Ridnaun/Ratschings

Eine Skitouren-Gruppe mit rund 20 Personen aus Schwaz in Nordtirol war am Sonntag gegen 12 Uhr gerade bei der Abfahrt vom 2375 Meter hohen Schloterjoch in Ratschings, als sich eine Lawine löste. 

2 Personen wurden von den Schneemassen mitgerissen. Eine Frau wurde dabei vollständig verschüttet. Sie konnte jedoch von ihren Kameraden geborgen werden. Die 25-Jährige kam mit leichten Verletzungen und einer Unterkühlung davon. 

Zum Teil verschüttet worden war auch ein 30-jähriger Mann. Auch er kam mit leichten Verletzungen davon. Der Rettungshubschrauber Pelikan 1 flog die Verletzten ins Bixner Krankenhaus. 

Die Bergrettung Ridnaun/Ratschings begleitete die restlichen Skitourengeher ins Tal. 

stol

stol