Samstag, 12. März 2016

Lawine reißt 6 Menschen in den Tod: Kompatscher kondoliert

Seiner Anteilnahme und Verbundenheit gibt Landeshauptmann Arno Kompatscher angesichts des tragischen Unglücksfalls mit sechs Lawininentoten im Tauferer Ahrntal Ausdruck.

Foto: DLife/da
Badge Local
Foto: DLife/da

In einer Aussendung des Landespresseamtes spricht Kompatscher den Angehörigen der Verstorbenen seine persönliche Anteilnahme sowie jene der gesamten Landesregierung und der Südtiroler Bevölkerung aus. Wie Bevölkerungsschutzlandesrat Arnold Schuler dankt er den hundert Rettungskräften - den freiwilligen wie jenen des Militärs - für ihren mutigen und kompetenten Einsatz.

Trotz guter Ausrüstung der Tourengeher und unmittelbarer, perfekt koordinierter Hilfe sei bedauernswerterweise keine Rettung für sechs Menschen mehr möglich gewesen. Wahrscheinlich, erklärt Landesrat Schuler, wurde die Gefahr eines Lawinenabgangs unterschätzt, da die Lawinenwarnstufe nur im mittleren Bereich lag. Naturgefahren könnten aber nie ganz ausgeschlossen werden, unterstreicht er, wer sich in der Natur bewege, sei immer einem Risiko ausgesetzt.

Hier gelangen Sie zum Online-Kondolenzbuch.

stol