Sonntag, 27. Januar 2019

Lawinenabgang auf der Rax: Möglicherweise Menschen verschüttet

Auf der Rax ist am Sonntagnachmittag eine Lawine abgegangen, die Einsatzkräfte befürchten, dass Menschen unter den Schneemassen begraben sind.

Foto: © shutterstock

„Die Suchhunde haben angeschlagen“, berichtete der Pilot des Notarzthubschraubers laut ÖAMTC am Sonntagabend von der Rax.

Oberhalb der Bergstation der Rax-Seilbahn hatte sich laut ÖAMTC am späten Nachmittag im Bereich des Schleppliftes ein Schneebrett gelöst. Zwei Hubschrauber hatten daraufhin Lawinenhunde und Bergretter in das Gebiet geflogen.

Die Rax ist eines der beiden namensgebenden Bergmassive der Rax-Schneeberg-Gruppe an der Grenze zwischen der Steiermark und Niederösterreich.

apa

stol