Samstag, 31. Januar 2015

Lawinenabgang in Osttirol endet glimpflich

Ein Lawinenabgang in Osttirol hat am Samstag ein gutes Ende gefunden. Zwar wurde ein Heeresbergführer aus Kärnten verschüttet, er konnte aber von einer englischen Kollegin umgehend geortet und ausgegraben werden.

Von der Rudolfshütte aus sind die sechs Personen in der Granatspitzgruppe aufgestiegen. (Foto: Screenshot Google Maps)
Von der Rudolfshütte aus sind die sechs Personen in der Granatspitzgruppe aufgestiegen. (Foto: Screenshot Google Maps)

stol