Freitag, 08. Juni 2018

Lebendig begrabenes Baby überlebt sieben Stunden

Ein von seiner Familie lebendig begrabenes Neugeborenes hat in Brasilien sieben Stunden unter der Erde überlebt. Wie die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilte, alarmierte eine Krankenschwester die Behörden, weil das kleine Mädchen kurz nach seiner Geburt im Stammesgebiet im Xingu-Nationalpark im Bundesstaat Mato Grosso begraben worden war.

Dem Baby geht es den Umständen entsprechend gut Foto: APA (AFP)
Dem Baby geht es den Umständen entsprechend gut Foto: APA (AFP)

stol