Donnerstag, 09. Februar 2017

Lebenslang für Mord an schwangerer Freundin

Im Prozess um den gewaltsamen Tod einer schwangeren jungen Frau ist deren Freund in Bayern zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

Ein 25-jähriger Mann wurde in Ingolstadt zu lebenslanger Haft verurteilt.
Ein 25-jähriger Mann wurde in Ingolstadt zu lebenslanger Haft verurteilt. - Foto: © shutterstock

Das Landgericht Ingolstadt erkannte am Donnerstag auf Mord in Tateinheit mit Schwangerschaftsabbruch. Für das Gericht ist erwiesen, dass der 25-Jährige seiner Freundin im Herbst 2015 in Ingolstadt den Schädel zertrümmerte und das noch lebende Opfer in die Donau warf.

Auch das Ungeborene der 22-Jährigen kam dabei ums Leben.

Als Tatmotiv gilt, dass der Mann sein Leben habe fortsetzen wollen, ohne sich um die Mutter und deren Kind kümmern zu müssen.

Der Mann hatte die Tat bestritten, sein Anwalt daher auf Freispruch plädiert.

dpa

stol