Donnerstag, 30. April 2015

Lebenslange Haft für zehn Verantwortliche für Malala-Attentat

Zweieinhalb Jahre nach dem Taliban-Attentat auf die Kinderrechtsaktivistin Malala Yousafzai hat ein pakistanisches Gericht zehn Beschuldigte zu lebenslanger Haft verurteilt.

Foto: © LaPresse

Die Angeklagten hätten gestanden, den Angriff im Auftrag des heutigen Chefs der pakistanischen Taliban (TTP) ausgeführt zu haben, hieß es am Donnerstag aus Kreisen der Staatsanwaltschaft. Das Anti-Terror-Gerichts in Swat habe sie der „Verschwörung“, Yousafzai töten zu wollen, für schuldig befunden.

Yousafzai, der im vergangenen Jahr der Friedensnobelpreis verliehen wurde, hatte das Attentat im Swat-Tal im Oktober 2012 schwer verletzt überlebt.

dpa

stol