Donnerstag, 07. März 2019

Lech: Schottischer Skifahrer erleidet bei Sturz schwerste innere Verletzungen

Ein 53-jähriger Schotte hat sich am Aschermittwoch bei einem Skiunfall in Vorarlberg sehr schwer verletzt. Der Mann war über eine Geländekante gesprungen und erst 19 Meter später gelandet.

Der Rettungshubschrauber Christophorus 8 flog den Schwerstverletzten zuerst nach Zams und dann nach Innsbruck.
Der Rettungshubschrauber Christophorus 8 flog den Schwerstverletzten zuerst nach Zams und dann nach Innsbruck.

stol