Mittwoch, 03. Juni 2020

Leck in russischem Kraftwerk: 20.000 Liter Diesel ausgelaufen

Wegen eines Lecks in einem Kraftwerk in Russland am Nordpolarmeer sind mehrere tausend Liter Diesel in die Natur gelangt. Kremlchef Wladimir Putin wies den Zivilschutz am Mittwoch an, umgehend Maßnahmen zu erarbeiten.

Das Leck  ist in Norilsk, einem Arktischen Schutzgebiet, entstanden (Symbolbild).
Das Leck ist in Norilsk, einem Arktischen Schutzgebiet, entstanden (Symbolbild). - Foto: © APA/afp / IRINA YARINSKAYA

dpa

Alle Meldungen zu: