Montag, 8. März 2021

Legendäres Schlittenhunderennen Iditarod startet auf kürzerer Strecke

In Alaska hat unter erschwerten Pandemie-Bedingungen am Sonntag das härteste Hundeschlittenrennen der Welt begonnen. Der „Iditarod“ wird in diesem Jahr nicht wie sonst einem Pfad von Anchorage, der größten Stadt des US-Bundesstaats, bis ins rund 1600 Kilometer entfernte Nome an der Beringsee folgen. Stattdessen werden die 47 gemeldeten Gespanne auf etwa der Hälfte der Strecke umkehren und nach Anchorage zurück gleiten.

Schlittenhund ( vor Training zu Iditarod-Rennen. - Foto: © APA (AFP/Archiv) / JOSEPH PREZIOSO









apa