Freitag, 05. April 2019

Legionellen im Krankenhaus: Lage unter Kontrolle

Im März dieses Jahres sind, wie berichtet, im Rahmen der ordentlichen Überprüfung der Keimbelastung mit Legionella Pneumophila des Trinkwasserversorgungsnetzes im Krankenhaus Bozen erhöhte Bakterienkonzentrationen festgestellt worden. Der Südtiroler Sanitätsbetrieb hat am Freitag in einer Aussendung Stellung zur jetzigen Situation genommen.

Neue Kontrollen haben an allen überprüften Entnahmestellen deutlich bessere, unter den Schwellenwerten oder negative Werte, aufgezeigt.
Badge Local
Neue Kontrollen haben an allen überprüften Entnahmestellen deutlich bessere, unter den Schwellenwerten oder negative Werte, aufgezeigt. - Foto: © shutterstock

Laut Sanitätsbetrieb wurden in Folge über die übliche Aufbereitung hinaus und im Einklang mit dem geltenden Rundschreiben des Gesundheitsministeriums zusätzliche thermisch-chemische Verfahren eingesetzt. (STOL hat über den Fall berichtet)

Neue Kontrollen haben an allen überprüften Entnahmestellen deutlich bessere, unter den Schwellenwerten oder negative Werte, aufgezeigt. Nur an einzelnen Entnahmestellen erfordert die angetroffene Keimbelastung eine zusätzliche Desinfektionsmaßnahme, dieser werden zusätzliche mikrobiologische Kontrollen folgen, so der Sanitätsbetrieb.

stol

stol