Sonntag, 16. Oktober 2016

Lehrer tritt statt Schüler zur Fahrprüfung an

Sein Mitgefühl für die Probleme eines Schülers hat einem 35 Jahre alten Fahrlehrer aus Neustadt eine Menge Ärger eingebracht. Wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte, war der Lehrer am Freitag anstelle seines 33 Jahre alten Fahrschülers zur theoretischen Führerscheinprüfung erschienen.

Beim Versuch, für seinen Schüler zur Fahrprüfung anzutreten, wurde ein 35-jähriger Fahrlehrer in Neustadt gestoppt.
Beim Versuch, für seinen Schüler zur Fahrprüfung anzutreten, wurde ein 35-jähriger Fahrlehrer in Neustadt gestoppt. - Foto: © shutterstock

stol