Donnerstag, 23. Juni 2016

Leiche im Kalterer See entdeckt

Ein tödlicher Freizeitunfall hat sich am Donnerstagnachmittag ereignet. Im Kalterer See verlor ein Mann sein Leben.

Foto: DLife
Badge Local
Foto: DLife

Es war gegen 15.45 Uhr, als 2 Touristen mit einem Boot im Kalterer See unterwegs waren. 

Dann der Schock: Am Ostufer, in der Nähe der Militärzone, entdeckten sie einen im Wasser treibenden Mann. Die beiden entschlossen sich, den regungslosen Mann aus dem Wasser zu ziehen und setzten umgehend einen Notruf ab. 

Die Rettungsorganisationen eilten zum Unglücksort, doch für den 70-jährigen aus Leifers kam jede Hilfe zu spät. Der Notarzt versuchte den Mann zu reanimieren, doch sein Leben konnte nicht mehr gerettet werden. 

Dem Leiferer dürfte im Wasser schlecht geworden sein, er soll während dem Schwimmen das Bewusstsein verloren haben und ertrunken sein. 

Im Einsatz stand die Freiwillige Feuerwehr St. Josef am See, eine Tauchergruppe der Freiwilligen Feuerwehr, die Wasserrettung und der Rettungshubschrauber Pelikan 1. 

Die Carabinieri haben die Ermittlungen aufgenommen. 

stol/am

stol