Mittwoch, 01. November 2017

Leiche von Forscher aus steirischer Höhle geborgen

Die Leiche eines tschechischen Forschers, der in der Nacht auf Dienstag im Warwas-Glatzen-Höhlensystem zwischen Wildalpen und Mariazell in der Obersteiermark tödlich verunglückt war, ist nun geborgen worden. „Gegen 1.00 Uhr nachts haben wir ihn aus der Höhle geborgen”, sagte Alpinpolizist Gerhard Rieglthalner am Mittwoch in der Früh zur APA.

Die Leiche des verunglückten Forschers konnte geborgen werden. - Foto: APA
Die Leiche des verunglückten Forschers konnte geborgen werden. - Foto: APA

stol